MGC Damen belegen 4. Platz beim Final Four 2018

Am 18. und 19. August trafen sich die besten deutschen Amateurmannschaften der Kramski Deutsche Golf Liga presented by Audi im Kölner Golf Club im Kampf um den Deutschen Meistertitel 2018. Qualifiziert haben sich aus der Bundesliga Nord der Hamburger GC sowie der GLC Berlin-Wannsee. Aus der Bundesliga Süd konnten sich der GC St. Leon-Rot sowie der Münchener Golf Club durchsetzen. Unter dem Motto „Believe“, welches von Coach David Grasskamp ausgegeben wurde, waren unsere Damen hochmotiviert und für alles bereit. Mit nach Köln reisten Pilar von Heynitz, Anni Eisenhut, Dr. Tanja Morant, Nicola Rössler, Vicki Troeltsch, Thea Hoffmeister, Magdalena Maier, Annabelle Sapper und Sylvia Wilms. Im Halbfinale traf das Team auf die sehr stark aufspielenden Hamburgerinnen, welche die Vierer mit 2,5 zu 0,5 für sich entscheiden konnten. In den Einzeln konnten Anni Eisenhut, Dr. Tanja Morant und Vicki Troeltsch einen Punkt sowie Nicola Rössler einen halben Punkt für den MGC holen.

Am Ende fehlte leider nur ein Punkt, um ins Stechen zu gelangen und möglicherweise ins Finale einzuziehen. Somit ging es am nächsten Tag im kleinen Finale um Platz drei gegen den bereits bekannten GC St. Leon-Rot. Ein nicht optimaler Start brachte in den Vierern keine Punkte für den MGC. In den Einzeln konnte lediglich Nicola Rössler einen Punkt sowie Thea Hoffmeister und Vicki Troeltsch jeweils einen halben Punkt für das Team sichern. Es waren spannende und hochklassige Matches unserer Damen, welche erneut ihre Klasse auf höchstem Niveau unter Beweis gestellt haben. Am Ende fehlte es an dem berühmten notwendigen Quäntchen Glück.

Der MGC belegt somit den vierten Platz. Neuer Deutscher Mannschaftsmeister bei den Damen ist der Hamburger GC Falkenstein. Wir gratulieren zu diesem Erfolg.
Auch wenn es dieses Jahr leider bei unseren Damen nicht für einen Medaillenplatz gereicht hat, sind wir super stolz auf die sensationelle Teamleistung und auf jede einzelne Spielerin.

Vielen Dank an all die Unterstützer, die unsere Damen das Wochenende begleitet haben sowie alle anderen, die vor dem Live- Scoring ganz fest die Daumen gedrückt haben.

Nur der MGC!!!