Lange Drives bei der Offenen Bayerischen Long Drive Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende wurde die Range im Münchener Golf Club von Bayerns längsten Amateuren und den Profis der European Long Drive Tour in Beschlag genommen.

Die Teilnehmer brachten die Stimmung nicht nur wegen der Hitze zum kochen. Bei Partymusik gaben die Teilnehmer Vollgas und zeigten beeindruckende Leistungen. Bei den Amateuren siegten Theresa Reil mit 304 Yards und Richard Meinardus mit 373 Yards. Robin Horvarth holte sich mit 394 Yards den Titel der Profis.Nach der erfolgreichen Premiere der Offenen Bayerischen Long Drive Meisterschaft im vergangenen Jahr legten die Veranstalter in 2018 noch einen oben drauf. Parallel zu der Meisterschaft der Amateure waren auch die Profis der European Long Drive Tour im Münchener GC zu Gast und sorgten für richtig gute Stimmung. Zusätzlich wurden am Samstag die Meister der Amateure in den Altersklassen 14, 18, Offen, 30 und 50 ermittelt.

Hier siegten:
Damen:
AK 14: Annabell Höllriegel (208 Meter) – MGC
AK 18: Anni Eisenhut (237 Meter) – MGC
AK Damen: Theresa Reil (265 Meter) – GC Eichenried
AK 30: Sophie Hufnagl (233 Meter) – GC Olching
Herren:
AK 14: Leon Heeder (212 Meter) – MGC
AK 18: Richard Meinardus (309 Meter) – GC Beuerberg
AK Herren: Simon Fuchs (314 Meter) – GC Starnberg
AK 30: Daniel Kleiner (333 Meter) – GC Riem
AK 50: Antonio Postiglione (260 Meter) – MGC Professional

Die acht besten Herren und die vier besten Damen qualifizierten sich außerdem für das Finale am Sonntag. Theresa Reil vom GC München Eichenried verteidigte ihren Titel aus dem Vorjahr mit 304 Yards. Zweite wurde Sophie Hufnagel vom GC Olching. Bei den Herren siegte Richard Meinardus vom GC Beuerberg mit 373 Yards.

Die Range zum Kochen brachten anschließend die Finalisten der European Long Drive Tour mit ihren unglaublichen Drives. In zwei Gewinnsätzen a 6 Drives gaben die Spieler alles an Kraft.

Bei Temperaturen von über 30 Grad verlangte der Tag von den Teilnehmern einiges ab. In einem spannenden Finale siegte schließlich Robin Horvarth aus Deutschland mit 394 Yards vor Jordan Brooks aus Großbritannien.