Unsere AK 30 Herren Mannschaft II erreicht souverän das Ligafinale

Die zweite AK30 Herrenmannschaft hat am Samstag in Gut Thailing wieder einen Tagessieg errungen. Somit ist die Mannschaft Gruppensieger und darf am 9. September 2018 gegen Altötting-Burghausen um den Aufstieg in die 2. Liga kämpfen. Bereits die zwei vorhergegangen Spieltage im GC Egmating und Erding Grünbach verliefen überraschend erfolgreich. In Egmating wurden wir Tageszweiter hinter der Heimatmannschaft, aber lagen mit einem Schlag Vorsprung noch vor Erding und konnten somit unsere Führung ausbauen. Die besten Spieler an dem Tag waren Martin Taubenberger, Manuel Fuehr, Dr. Tom Harder und Patrizio Benussi. Für den 3. Spieltag sah es im Vorfeld nicht gut aus, da Spieler aus dem A-Team leider nicht zur Verfügung standen. Einen Spieler konnte man dann doch noch überreden, auszuhelfen: Jochen Wild, der dieses Jahr noch gar keine Zeit hatte zu trainieren, geschweige denn 18 Löcher gespielt hatte, spielte eine sensationelle 3 unter Par in Erding. Manuel Fuehr, Robert Juric und Dr. Ralf Sporner machten mit sehr soliden Runden dann die Sensation perfekt und wir wurden mit großem Abstand, Tagessieger.

V.l.n.r : Martin Taubenberger, Tom Harder, Patrizio Benussi, Manuel Fuehr & Ralf Sporner (auf der Driving Range Robert Juric)

Für den letzten Spieltag in GC Thailing am vergangen Samstag kam uns dann wieder das AK30 A-Team zur Hilfe (diese hatten sich bereits nach 3 Runden für das Aufstiegsfinale qualifiziert). Christopher Gassner (spielte eine 74) und Christopher Rahe (75), machten ihren Job dann wie geplant, so dass uns Älteren eine durchschnittliche Runde bei nicht gerade schönem Golfwetter ausreichte, um auch hier wieder den Tagessieg zu erreichen.

Die Ergebnisse sind wie immer auf der BGV Seite zu finden – https://www.bayerischer-golfverband.de/wettspiele/ergebnisse – (AK30 Herren 3. Liga  – Gruppe D). Jetzt heißt es Daumendrücken für das Aufstiegsfinale am 9. September.