Sensationelles Wochenende für die Spitzensportler des MGC

Der Münchener Golf Club räumt großflächig Titel bei den Bayerischen Meisterschaften angefangen von der AK 12 bis hin zur AK 30 ab.

Die Titelambitionen im Vorfeld der Wettkämpfe waren berechtigt. Mit einer überragenden Ausbeute kamen die MGC-Spieler/innen von den diversen Bayerischen Meisterschaften zurück. Hier die Liste der Erfolge:

Bayerische Meisterschaft AK 30 Herren: Maximilian Lacher 1. Platz

Bayerische Meisterschaft AK 30 Damen: Dr. Tanja Morant 1. Platz, Pia Halbig 2. Platz

Bayerische Meisterschaft AK 12 Jungen: Benedikt Schuster 1. Platz

Bayerische Meisterschaft AK 14 Jungen: Simon Taubenberger 2. Platz

Bayerische Meisterschaft AK 16 Jungen: Yannick Malik 1. Platz

Bayerische Meisterschaft AK 18 Jungen: Felix Krammer 1. Platz

Bayerische Meisterschaft AK 14 Mädchen: Antonia Alefeld 2. Platz

Bayerische Meisterschaft AK 16 Mädchen: Magdalena Maier 1. Platz

 

Siegerfoto AK 30: Pia Halbig (2.v.l.), Dr. Tanja Morant (3.v.l.) und Maximilian Lacher (4.v.l.) haben Grund zum Feiern

 

Unsere Nachwuchstalente erbrachten absolute Spitzenleistung

Am Wochenende fanden die Bayerischen Meisterschaften der AK 12, 14, 16 und 18 der Mädchen und Jungs statt.  Der MGC holte sich von 8 möglichen Titel sagenhafte 4 Meisterschaften und 2 Vizemeister von sieben angetretenen Wettkämpfen.

Der MGC ist auf seine Jugend Nachwuchstalente, die Entwicklung der Jugendarbeit und die dafür zuständigen Trainer sehr stolz!

Auch ein großes Dankeschön an alle Eltern. Ohne ihre tatkräftige Unterstützung wäre der Erfolg der Jugendlichen nicht möglich.

Auch allen anderen Teilnehmern und Athleten gebührt ein großes Lob! Es wurde tolles Golf über mehrere Tage gespielt.

rechts: Benedikt Schuster 1. Platz- Jungen AK 12

Bayerischer Meister Mädchen AK 16

–          Magdalena Maier holte sich in der AK 16 mit einem Endergebnis von 1 unter Par den Titel. Sie hatte am Ende mit sagenhaften Runden von 71, 69, 72  einen Vorsprung von 5 Schlägen.

Bayerischer Vizemeister Mädchen AK 14

–          Antonia Alefeld holte sich einen hart erkämpften und verdienten 2. Platz. Sie spielte tolle Runden von 76 und 79 Schlägen.

Weitere Platzierungen bei unseren Mädels:

AK 12:

Rebecca-Valentina Roegner belegte den den 8. Platz.

AK 14:

Aline Brede verpasste nur knapp das Treppchen und wurde Vierte.

Weitere Top 10 Platzierungen:

Sophie Bierstorfer belegte mit einer tollen Leistung den 7. Platz und Cecilia-Stella Roegner den geteilten 8. Platz.

Top 20 Platzierungen:

Livia Grottel belegte mit drei Schlägen Abstand zur zehnten den 14. Rang.

Hier wurde um jeden Schlag hart gekämpft.

Auch hier zeigt sich eine tolle Entwicklung unserer Mädchen.

Wirklich tolle Leistung!