Doppelsieg beim Auftakt der KRAMSKI Deutsche Golf Liga presented by Audi

Die Damenmannschaft feierte gleich zu Beginn der Saison am 1. Spieltag der KRAMSKI Deutschen Golf Liga den Sieg im GC St. Leon-Rot. Die Mannschaft reiste in Topbesetzung und in Obhut von Trainer David Grasskamp an. Im Vierer spielten Vicki Troeltsch und Katinka Mühldorfer, Pia Halbig und Thea Hoffmeister sowie Anni Eisenhut und Pilar von Heynitz. Gleich nach den Vierern ging der MGC in Führung mit einem Gesamtergebnis von +1. Vicki Troeltsch und Katinka Mühldorfer spielten eine hervorragende Even Par Runde. Am darauffolgenden Tag, dicht verfolgt vom GC St. Leon-Rot, ging es in die Einzel mit unveränderter Aufstellung. Diesmal glänzte Anni Eisenhut mit einer herausragenden und fehlerfreien -3. Somit spielte sie das Tagesbestergebnis von allen Mitstreiterinnen. Gegen Ende hin gab es noch einmal ein „heißes Battle“ mit dem GC St. Leon-Rot, in dem jeder einzelne Schlag zählte. Durch große Nervenstärke entschied der MGC mit einem Schlag Vorsprung das Match für sich. Das Gesamtergebnis betrug schlussendlich +5. Wir gratulieren dem Team ganz herzlich und blicken dem nächsten Spieltag schon voller Vorfreude entgegen.

Hier die Ergebnisse im Überblick.

Spielbericht Herrenmannschaft

Für die neue DGL Saison haben die Herren des Münchener GC schon zum Ende der vergangenen Saison eine umfassende Analyse zur Leistung des Vorjahres gemacht und den Winter für die individuelle Verbesserung genutzt. Zum ersten Spieltag wurde ein neuer Qualimodus installiert und im Trainingslager in Spanien wurde viel trainiert und an den Schwächen gearbeitet. Deshalb befindet sich das Team nun in einer schon ordentlichen Form. Das Ziel des Teams ist es den Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga zu erreichen. Die Hauptkonkurrenten dafür sind voraussichtlich der GC Eichenried und der Golfclub Valley. Die Aufsteiger aus dem GC Eschenried und aus Kirchheim Wendlingen sind allerdings auch nicht zu unterschätzen.
Zum Start ging es in den GC Valley, der sich mit vielen neuen Spielern verstärkt hat. „Die letztjährige Schwäche in den Einzeln konnten wir am ersten Spieltag weitgehend ausräumen und haben recht solide gespielt“, so der Coach der Herren Arne Dickel.

Der Spieltag startete mit den Einzeln, in denen Felix Krammer, Adrian Steeger, Jakob van de Flierdt, Maximilian Mühldorfer, Max-Gottlieb Elsässer, Benedikt Lacher, Constantin Friesacher und Maximilian Lacher den MGC vertraten. Jakob van de Flierdt unterschrieb eine unglaubliche 68 (-4). Ebenfalls spielten Felix Krammer und Adrian Steeger unter Par. Durch diese starken Leistungen kämpfte sich der MGC an die Spitze mit einem Gesamtergebnis von +10 und platzierte sich somit zwei Schläge vor dem GC München Valley und sagenhaften 16 Schlägen vor dem Drittplatzierten GC München Eichenried.

In den Vierern am Nachmittag erwischten unsere Herren keinen so optimalen Start im Gegensatz zur sehr guten Leistung des GC München Valley. Der Spieltag wurde wegen mehrfacher Gewitterunterbrechungen abgebrochen und somit wurden unsere Herren durch die gute Leistung in den Einzeln Spieltag-Sieger. Hoch motiviert bereitet sich nun die Mannschaft auf den zweiten Spieltag, am 27.05. im Golfclub Eichenried, vor um in gewohnter Stärke, dem Vierer zu arbeiten, und top Leistungen zu präsentieren. Der MGC freut sich über jeden Fan und Unterstützer.

Nur der MGC!